Modellbautage Wiener Neustadt
22. - 24.04.2022 / Arena Nova

Hallo Modellbaufreunde,

 

kurzentschlossen haben wir uns am Samstag auf den Weg nach Wiener Neustadt gemacht, um uns einen Ein- bzw. Überblick über die MODELLBAUTAGE in der Arena Nova zu machen die an diesem Wochenende stattfindet.

Nach einer problemlosen Anreise konnten wir die Hallen der Arena Nova betreten. Es waren die Hallen 1 und 3 mit Modellbau belegt. Wir haben geglaubt alle vier Hallen wären belegt – aber hier dürften wir etwas verwechselt haben.

Die Halle 1 war geprägt vom RC Modellbau und es befanden sich drei große Bereiche in dieser Halle. Der größte Tel wurde von den RC Trucks eingenommen, der lt. Veranstalter auf 500 m2 in der Halle einnahm. Dieser Bereich war in verschiedene Themen eingeteilt und konnte sich sehen lassen. Also hier mal wirklich eine Top Attraktion und  Super dargeboten.

Weiters gab es dann noch einen Parcour für E-RC Autos, eine Trail-Parcour und einen Bereich in dem Kinder Ihre Fahrkünste trainieren konnten. Abgerundet war das noch mit diversen Händlern.

Halle 3 – die eigentlich unser Bereich war konnte dann nicht so überzeugen. Es gab erstmalig bei diesen Modellbautagen den Plastikmodellbau. Vertreten war die IPMS Austria, die IGM Plastikmodellbau und die MBF Wiener Neustadt und die Papiermodellbauer aus der Steiermark. Für´s erste Mal ein beachtlicher Erfolg und mehr konnte man nicht erwarten.

 

Leider sind die in der Homepage angekündigten Modellbauhändler aus dieser Sparte nicht anwesend gewesen.

 

Weder Modellbau Paul noch TOM Modellbau – die auf der Webseite angekündigt waren vor Ort. Hier sollte man doch mehr bedacht darauf legen aktuell zu sein und nicht die anreisenden Modellbauer vor den Kopf zu stoßen, die neben dem Fachsimpeln mit Modellbaukollegen auch das eine oder andere Modell erwerben wollen.

Der Modellbauer schlecht hin ist ebenso, dass er bei Händlern das eine oder andere Modell kaufen will. Einzig Chris Figuren Shop war von den angekündigten Händlern anwesend. Was mach ich, wenn ich kein Figurenmodellbauer bin?

Es gab dann in der Halle 3 noch den Stand der 160er Eisenbahnmodellbauer, diverse Modellbahnhändler und den einen oder anderen Ausstellern mit exotischen Modellen – wie z. Bspl. Dampfmaschinen. Diese waren sehr sehenswert und eine Bereicherung in der Halle 3!

Fazit für uns:   Wir hoffen das sich das Thema Plastikmodellbau mehr etabliert nach dem uns leider die Ausstellung der IPMS Austria im Arsenal seit ein paar Jahren weggefallen ist. Wäre schön, wenn wir auch im Osten Österreichs wieder eine Ausstellung bekommen würden. Wie schon ein paar Mal gesagt – dann hätten wie wieder eine Ausstellung im Westen, im Süden, im Osten und im Norden – PASST mehr brauchen wir nicht in unserem kleinen Land!

Es liegt noch viel Arbeit vor dem Veranstalter, um Überzeugungsarbeit zu leisten und eventuell dies auf die Beine zu stellen. Wir hoffen darauf und wünschen gutes Gelingen!

Modellbaufreunde Ried

Gottfried Schachinger

k-20220423_092729.jpg